Telefon 0611 - 16 88 68 44 | info@gm-benner.de

Spiritualität und Gesundheit  – 850 Jahre Erkenntnisse der Hildegard von Bingen – eine zeitlos Betrachtung

Hildegard von Bingen, Kloster Eibingen
Foto: Dagmar Benner | Hildegard von Bingen, Kloster Eibingen

Denn unsere Zeit, die sich auf Gewinnmaximierung und materielle Werte ausgerichtet hat, muss einen Blick in das Wissen der Hildegard von Bingen um den Körper, den Geist und die Psyche des Menschen werfen. Anders formuliert, die spirituellen Weisheiten der Universalgelehrten sind heute aktueller als je zuvor. Während unser Streben nach Macht, Geld und stetigem Wachstum einerseits ökologische und wirtschaftliche Herausforderungen darstellen, verursacht dieses System chronische Leiden und psychische Störungen.
Nach der Benediktinerin Hildegard von Bingen leben wir in einem ungesunden System.

Die seinerzeit als Prophetin Deutschlands im ganzen Abendland bekannte und anerkannte Mystikerin hat in ihrem umfangreichen Schriftwerk heilbringende Erkenntnisse hinterlassen. Alle von ihr verfassten Bücher sind durch göttliche Inspirationen entstanden. Ihren Aufzeichnungen zufolge erhielt sie von Gott den konkreten Auftrag: »Schreibe, was du siehst und hörst, tue kund die Wunder, die du erfahren. Schreibe sie auf und sprich …« (H. v. B.)

 

 

Spirituellen Weisheiten

Ihre spirituellen Weisheiten sind heute aktuell wie nie zuvor. Denn unser Streben nach Macht und Geld, ohne Rücksicht auf unsere Umwelt, unsere Mitmenschen und unseren Körper verursacht nicht nur ökologische und wirtschaftliche Herausforderungen, sondern auch chronische Leiden und psychische Störungen.

Gerade in der heutigen Zeit, die auf das Außen, die Gewinnmaximierung in Unternehmen auch in unserer Gesellschaft mit zunehmenden Materialismus ausgerichtet erscheint, ist es wichtiger denn je, einen Blick in Hildegards tiefes Wissen um den Körper, den Geist und die Seele des Menschen zu werfen.

Wege zur Heilung

Die destruktiven Seelenkräfte sind, nach Hildegard von Bingen, die Auslöser für Krisen oder Krankheiten. Die größte Erkenntnis der Hildegardschen Lehren besteht darin, dass sich hinter allen Krisen und Krankheiten auch jene Botschaft verbirgt, die den Weg zur Heilung aufzeigt. Schmerzhafte Erfahrungen und Krankheiten sind notwendig, wusste sie, um sich bewusst zu werden und diese Kräfte können so ins Positive gewandelt werden. Eine ganzheitliche Heilung ist somit nur dann möglich, wenn seelische und körperliche Auslöser richtig erkannt werden und das spirituelle Gleichgewicht wiederhergestellt wird.

Die Hildegarsche Psychotherapie unterscheidet analog zu den Wirbeln der Wirbelsäule 35 spirituelle Kräfte, die positive und negative Ausprägungen besitzen und über das Nervensystem mit dem Körper verbunden sind. So lassen sich beispielsweise Verdauungsstörungen auf übermäßiges Machtstreben und Selbstsucht zurückführen, die durch das Erlernen von Wertschätzung und Einfühlungsvermögen ausgeglichen werden können. Gefühle und Gedanken beeinflussen die Beziehung zu unserem Körper, unserer Psyche, auch zu anderen Menschen.

Hildegard von Bingen – Heilerin mit spiritueller Kraft. Körper und Seele im Einklang, (Eva Herman)

Die vier Säulen der Hildegard-Medizin sind die Säulen der vier Elemente. Wie einen Fels in der Brandung der heutigen Meinungsvielfalt steht diese elementare Aussage Hildegards. Dieser Fels werde die vorübergehenden Wellen kurzfristiger Trends überstehen, weil Hildegard die wahren Funktionen der Natur in visionärer Schau gezeigt wurden und deshalb stabil seien wie das Einmaleins. Wer sich einmal näher mit Hildegard beschäftigt hat, wird ihm ohne Zögern zustimmen.

Schon von Beginn an wussten alte Völker auf der ganzen Welt um die Bedeutung der Heilfähigkeit von Pflanzen. Hildegard von Bingen erhielt ihr Wissen aus dem Licht. In unzähligen Visionen wurden ihr die Schöpfungsgesetze zuteil, das ganzheitliche Wirken der Natur offenbart. »In allen Geschöpfen, den Tieren, den Vögeln, den Fischen, den Kräutern und den Fruchtbäumen liegen geheimnisvolle Heilkräfte verborgen, die kein Mensch wissen kann, wenn sie nicht Gott selber geoffenbart hat(H. v. B.)

Eure Lebensmittel sollen Eure Heilmittel sein

Die Menschen heute ernähren sich zu ungesund. Fertiggerichte und Fast-Food enthalten Gifte und Dickmacher, die häufig ohne Nachdenken konsumiert werden. Dabei wäre es viel einfacher, die frischen Lebensmittel einzeln und direkt zuzubereiten, so, wie Hildegard es schon vor langer Zeit empfahl. Zwar nimmt diese natürliche Methode etwas mehr Zeit in Anspruch, doch ernähren wir uns auf diese Weise nicht nur gesünder, sondern können mit vielen Obst-, Gemüse- und Kräutersorten auf überraschende Weise sogar heilen. Welche Lebensmittel gegen welche Krankheiten wirksam sind, erfahren wir von der Klosterfrau. »Eure Lebensmittel sollen Eure Heilmittel sein«, sagte schon Hippokrates.) eine uralte Tradition Menschen, die bewusst Fleisch und Fisch von ihrem Speiseplan streichen, gab es zu allen Zeiten.

Der erste Vegetarier, dessen Äußerungen uns ausführlich überliefert sind, war der griechische Philosoph und Mathematiker Pythagoras

(ca. 580-496 v. Chr.).
Zur Entgiftungstherapie, vor allem im Frühjahr, zählen Aderlass, Schröpfen, Blutegeltherapie und – besonders wichtig – das Fasten. Laut Hildegard von Bingen kann bis sechs Tage nach Vollmond ein Aderlass vorgenommen werden. »Bei zunehmendem Monde nimmt der Saft in den Bäumen und Pflanzen sowie das Blut im Menschen zu. Hingegen nimmt bei abnehmendem Mond der Saft bei den Pflanzen und Bäumen und das Blut bei Mensch und Tier ab.« Deshalb wird der Aderlass bis sechs Tage nach Vollmond vorgenommen, denn früher oder später ist der Nutzen längst nicht so groß, da eine Abscheidung der Schlackenstoffe dann nur schwer möglich ist. Beim richtigen Zeitpunkt hingegen ist der Vorgang sogar mit bloßem Auge erkennbar. Alle krankheitsbildenden Stoffe werden nach Hildegard so aus dem Körper ausgeleitet.

»Sind bei einem Menschen die Gefäße mit Blut gefüllt, so müssen sie von dem schädlichen Schleim und dem von der Verdauung gelieferten Saft mittels eines Einschnittes gereinigt werden (H. v. B.)
Nach Hildegard von Bingen wohnen 35 Seelenkräfte im Menschen. Sie sind jeweils dem Körper und seinen Organen zugeordnet. Der Weg zur Heilung besteht darin, diese Kräfte ins Positive umzuwandeln. Überraschende Einsichten und Erkenntnisse vermittelt, die zu einem ganz neuen Verständnis von körperlicher und seelischer Gesundheit führen?

Selbsterkenntnis der eigenen Stärken und Schwächen, heißt die Devise

Hildegard versucht dies durch positives und konstruktives Denken und durch viel Humor auszugleichen. Und immer wieder setzt sie auf das Erkennen der eigenen Kräfte: »Du hast Augen im Kopf, damit du dich nach allen Seiten umschauen kannst. Entdeckst du irgendwo Schmutz, so wasche ihn ab. Siehst du etwas vertrocknen, so lass es wieder grün werden. Hättest du keine Augen, wäre dein Verhalten zu entschuldigen. Aber du hast ja welche. Warum schaust du dich mit ihnen nicht um?«

Unser Leben ist unruhiger geworden, zunehmend wird der Mensch durch wachsenden Stress belastet. Umso wichtiger also ist es, zu den Tugenden zurückzukehren und sie zu leben, denn sie machen den Menschen einfach lichter, fröhlicher und gesünder.

Hildegard von Bingen, Kloster Eibingen
Foto: Dagmar Benner | Hildegard von Bingen, Kloster Eibingen

Menschen befinden sich in einem dauerhaften Leistungsdruck, leben in Ängsten um ihre Existenz. Hierzu sagt diese weise Lehrerin, dass die notleidende Psyche Krisen und Krankheiten auslöst. Demnach kann sich hinter allen Krisen und Krankheiten eine Botschaft verbergen.

Die größte Erkenntnis der Hildegardschen Psychotherapie besteht darin, dass sich darin, der Weg zur Heilung aufzeigt. Schmerzhafte Erfahrungen und Krankheiten sind notwendig, das wusste sie, um sich der Ursachen bewusst zu werden. Dies als positive Kraft zu verstehen ist ihre Lehre.

 

 

Hildegard von Bingen, Kloster Eibingen
Foto: Dagmar Benner | Hildegard von Bingen, Kloster Eibingen

Eine ganzheitliche Heilung ist somit nur dann möglich, wenn seelische und körperliche Auslöser richtig erkannt werden und das spirituelle Gleichgewicht wiederhergestellt wird.
Erfahren Sie mehr im Vortrag und Gespräch

Spiritualität und Gesundheit Hildegard von Bingen_20.05.2017

 

 

 

 

 

IBeitraege Dagmar Bennerhre Zufriedenheit ist mein Ziel.
Und wenn ich  Sie auf ihrem Weg zum Ziel ein Stück begleiten darf,  freut mich das!
Nehmen Sie Kontakt zu mir auf und fordern Sie ein Angebot an: info@gm-benner.de

Merken

Schreibe einen Kommentar

*

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen